Gesang

 

Claus-Peter ist als Sänger seit über 10 Jahren auf den Bühnen dieser Welt unterwegs. Seit 2006 ist er als freiberuflicher Musiker tätig und gibt an mehreren Musikschulen im Raum Stuttgart Gesangsunterricht, Gitarrenkurse und Bandworkshops im Bereich Rock/Pop.

Als Berufsmusiker steht er für zahlreiche Studio-Produktionen vor dem Mikro. Bühnenerfahrung sammelte er unter anderem als Frontmann der Band hopf, als Sänger der Jesushouseband oder in Musicalprojekten.

Mit seinen Bands Gracetown und Schmid&Schneider spielt er zu unterschiedlichsten Anlässen. Durch diese Vielseitigkeit ist er auch als Solo-Künstler oft gefragt.

Schlagzeug

 

Daniel Jakobi ist Drummer in den Bands von Lothar Kosse und Judy Bailey unterrichtet Bodypercussion und rhythmische Gehörbildung an der Popakademie Mannheim und ist Gastdozent an der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung in Trossingen, sowie zahlreichen anderen Workshops.

 

Arbeitet - wenn er nicht auf Tour ist - als Produzent im neuen "tonbiotop" in Heidelberg oder ist auch mal zu Hause bei Anne, Emilia und Julius.

Hip-Hop/ Rap

 

Danny Fresh startet seine Musiker-Karriere mit der HipHop-Combo „W4C“ im Jahr 1993. Mit dieser Band veröffentlicht er im Lauf der Zeit 2 EPs, 3 Alben, sowie mehrere Singles mit dazu gehörigen Musikvideos.

Im Jahr 2003 beginnt Danny sein Studium an der Popakademie in Mannheim, daß er 2006 mit dem Abschluß „Bachelor of Arts“ erfolgreich beendet. Im selben Jahr erscheint sein erstes Solo-Album „Veni“, das er als Tour-Support von Xavier Naidoo, auf dessen letzten beiden Alben er auch als Gast vertreten ist, vor über einer halben Million Zuschauern vorstellen kann.

In den Jahren 2007 und 2009 folgen die beiden Danny Fresh Solo-Alben „Vidi“ und „Vici“.

Seit 2007 ist Danny Fresh Dozent an der Popakademie Baden-Württemberg in Mannheim und gibt vermehrt Rap- und Text Workshops in den unterschiedlichsten Zusammenhängen: für Jugendliche, Studenten und Lehrer, an Schulen und in Jugendhäusern, an Universitäten, auf Messen und zahlreichen Sonderveranstaltungen.

Momentan studiert er im Master-Studiengang an der Pop-Akademie in Mannheim mit dem Schwerpunkt „Educating Artist“.

 

Schlagzeug

  • Aus Heidelberg
  • Absolvent der Popakademie Mannheim
  • Schlagzeuger u.a. für Laith Al-Deen, Philipp Poisel und Johannes Falk

Gittarist, Vocalist, Arranger, Produzent, Coach. Styles: Pop, Rock, Soul/Gospel, Folk, Jazz, Klassic...

  • Geboren 1961 in Siegen
  • Vater einer Tochter
  • Zwischen 1976 und 1989 ca. 1250 Konzerte mit der Gruppe "Damaris Joy"
  • Im Frühling 2011 begleitet er Singer/Songwriter Danny Plett auf Tour in Kanada und durch Deutschland
  • Gelegentlich spielt er mit der der Gala-Band "Sax-Vibes"
  • Häufig auf Tour mit "Helmut Jost and Friends" in Deutschland und der Schweiz
  • Frieder gibt auch Gitarrenunterricht und Workshops

 

 

 

E-Bass, Gesang

 

Jan Primke ist Sprecher und Musiker.

Als Bassist und Sänger gibt er Konzerte, Workshops und Seminare. Als Sprecher produziert er in seinem Dortmunder Studio für Hörbuchverlage sowie TV- und Radiostationen. Jan arbeitet als musikalischer Leiter in der Jugendkirche Soest.

Weitere Infos auf www.janprimke.de 

Keyboard 

Lars Peter wohnt in Dossenheim. Er arbeitet seit einigen Jahren als Keyboarder (Judy Bailey, Allee der Kosmonauten, Roland Bless, Zeichen der Zeit) und Sänger (Solo-Konzerte, Feiert Jesus). Außerdem tobt er sich kreativ im Heidelberger tonbiotop aus, einer Studiokommune mit 5 Kollegen. Dort produzierte er das Debütalbum von Pamela Natterer und die Feiert Jesus "Listen & Learn", sowie zahlreiche weitere Tonträger und schreibt Songs.

 

 

E-Gitarre / Gesang

 

Lothar Kosse arbeitet als Gitarrist, Komponist und Produzent.

In seiner Karriere hat er schon auf vielen hunderten CD´s mitgewirkt und mit zahlreichen international bekannten Musikern gearbeitet.

Mit seiner Band ist er häufig im deutschsprachigen Raum unterwegs und hat Songs geschrieben, die landauf landab gesungen werden.

In seiner Arbeit verbindet er künstlerische Leidenschaft mit seinem Glauben und schafft dadurch eine authentische Musik, die viele Menschen berührt.

 

Bass

 

Manuel Steinhoff ist studierter Popakademiker (also Absolvent der Popakademie Mannheim) und seit Jahren als Basser, Songwriter und Produzent über die deutschen Grenzen hinaus am Start. Als Ehemann und Vater einer Tochter ist ihm das Thema Verantwortung wichtig. Er investiert sich viel und gerne in neue Projekte, in die Worshiparbeit im Christus-Treff Marburg und in die Nachwuchsförderung: Was Manu gelernt hat, gibt er weiter oder schreibt es für neue Musikergenerationen auf. Ständig auf der Suche nach einem neuen, authentischen Ausdruck, um in seiner Musik, seinem Spiel auszudrücken, was ihm auf dem Weg begegnet, experimentiert er gerne im Spannungsfeld zwischen Rock, Reggae, Folk und Elektro.

Bass

Inhalte: Songs kreativ begleiten, Zusammenspiel von Bass & Drums, eigene und Bass Linien & Fill-In´s entwickeln, Groove und Timing, Akkordlehre praktisch, Zusammenspiel von Bass und Drums, verschiede Musikstile und Techniken, Slap & Funk, Improvisation u.v.m.

Zu meiner Person:

  • als Keyboarder/Pianist habe ich mein Studium an der Popakademie Mannheim 2010 abgeschlossen
  • durfte bereits vor einigen bekannten Bands im Vorprogramm spielen (z.B. ZZ-Top, Xavier Naidoo, Toten Hosen)
  • arbeite seit einigen Jahren freiberuflich als Musiker u.a. für das Schauspielhaus Frankfurt, verschiedene Bandformationen im Soul, Funk, Pop-Bereich
  • war zwischenzeitlich die Vertretung an den Tasten bei Tim Bendzko (z.B. bei The Dome 59 letztes Jahr in Ludwigsburg =)
  • unterrichte an zwei (ab Mai an drei) Musikschulen und habe auch einige Privatschüler

 

E-Gitarre

Jahrgang 1972, verheiratet 2 Kinder, seit 12 Jahren freiberuflicher Gitarrist & Musikproduzent (Gracetown, Feiert Jesus Power Praise, Ruft zu dem Herrn …).

 

Newsletter

Nichts mehr verpassen: Trag dich ein und erhalte Informationen rund um die Worship-Akademie:

Statement

„Die Worship-Akademie ist für mich ein Ort, wo Leute gefördert werden, die Musik in Bands machen und lernen wollen, wie es besser gehen kann. Das ist eine sehr sehr gute Sache.“

Lars Peter